Autorin und Regisseurin

Jutta Brückner wurde 1941 in Düsseldorf geboren. Sie studierte Politische Wissenschaften, Geschichte und Philosophie in Berlin, Paris und München und wurde 1973 mit einer Arbeit über die Geschichte der Politischen Wissenschaft promoviert. Ab 1972 verlagerte sich der Schwerpunkt ihrer Interessen auf Film. Sie schrieb Serien-Drehbücher für die Bavaria, das Drehbuch für Ula Stöckls Film Eine Frau mit Verantwortung und Volker Schlöndorffs Film Der Fangschuß. Ihren ersten eigenen Film als Autorin, Regisseurin und Produzentin machte sie 1975 mit dem Film über das Leben ihrer Mutter Tue Recht und scheue niemand. Es folgten Spielfilme und Dokumentarfilme.

Neben ihren Filmen schrieb sie filmtheoretische Texte, Hörspiele, Essays und machte Videoperformances. Von 1984 bis 2006 hatte sie die Professur für narrativen Film an der Hochschule der Künste Berlin (heute UdK) inne. 19 wurde sie zum Mitglied der Akademie der Künste Berlin gewählt. Von 2003 bis 2009 war sie die stellvertretende Direktorin und seit 2009 die Direktorin Sektion Film- und Medienkunst Jutta Brückners Filme wurden vielfach international ausgezeichnet, für ihr Gesamtwerk erhielt sie den „Tribute for outstanding achievement in the art of film” des Festivals von Denver.

Jutta
Brückner

Jutta Brueckner Regie

Filme

Drehbücher

Bücher

Texte

Hörspiele

Theater

Hitlerkantate

Spielfilm, 35 mm, Farbe, 114 Min.
Produktionsjahr: 1983

Buch: Jutta Brückner
Regie: Jutta Brückner

Preis für Hilmar Thate als bester Darsteller in Batumi

absolutmedien.de

 

Der Fangschuss

für Volker Schlöndorff

Eine Frau unter Einfluss

für Ula Stöckl

Drehbücher

Bertolt Brecht – Liebe, Revolution und andere gefährliche Sachen

Dokumentarfilm, 35 mm, Farbe, 96 Minuten
Produktionsjahr: 1998

Drehbuch: Jutta Brückner und Kaj Holmberg
Regie: Jutta Brückner
Produktion: Top Story
absolutmedien.de 

Offizieller Film des Goethe-Instituts zum 100. Geburtstag
von Bertolt Brecht
Official Jury Images and Documents Grand Prize Figueira da Foz
Feature Documentary Press Jury Priz in Figueira da Foz

Staatswissenschaften, Kameralismus und Naturrecht

Verlag H.C. Beck

Bräute des Nichts

Edition Theater der Zeit

Bücher